Wissen wird geladen...

Widerspruch auflösen

Author: Erik Lolies 2235 views

Wenn du vergessen hast eine Aktivität zu erfassen und sie nachträglich hinzufügen möchtest, kann es passieren, dass es zu Überschneidungen kommt. Bei TIIME können nicht mehrere Aktivitäten gleichzeitig erfasst werden. Dadurch ist sichergestellt, dass immer klar ist, welche Aktivität zu welchem Zeitpunkt aufgenommen wurde.

Einen Widerspruch erkennen.

TIIME passt für dich auf. Wir prüfen schon beim manuellen Hinzufügen einer Aufzeichnung, ob es zu einem Widerspruch kommt. Sollte es trotzdem mal zu einem Widerspruch kommen, wird dieser mit einem gelben Warndreieck gekennzeichnet.

Einen Widerspruch auflösen.

Klicke auf die Aufzeichnung, um die detaillierte Ansicht zu öffnen. Mit einem Klick auf Widerspruch auflösen, öffnet sich ein Bearbeitungsfenster.

Aufzeichnungen anpassen

Mit dem Handel in den Ecken kannst du die Start- und Endpunkte der Aufzeichnungen verändern. Halte diese fest und schiebe sie nach oben oder unten.

Mögliche Optionen, um einen Widerspruch aufzulösen

Um eine Aufzeichnung, die im Widerspruch zu bestehenden Aufzeichnungen steht, auf die linke Seite zu bekommen (und damit den Widerspruch zu lösen) gibt es mehrere Optionen. Diese werden dir nach Anklicken der drei Punkte angezeigt.

1. Einpassen: Es werden die Zeiten der vorhandenen Aufzeichnungen (linke Seite) priorisiert und die der widersprüchlichen Aufzeichnung angepasst.

2. Überschreiben: Es werden die Zeiten der widersprüchlichen Aufzeichnung (rechte Seite) priorisiert und die der vorhandenen Aufzeichnungen angepasst.

3. Löschen: Die Aufzeichnung wird gelöscht.

Speichern

Wenn du mit deiner Anpassung fertig bist, klicke abschließend auf Anpassen, um zu speichern.